Kontakt zum Winkler Medien Verlag








News

Neues Licht für alte Meisterwerke

Bild vergrößern: Neues Licht für alte Meisterwerke LED-Beleuchtung von Philips im Amsterdamer Rijksmuseum
NL-Amsterdam. Buchstäblich in neuem Licht präsentiert sich das weltbekannte Amsterdamer Rijksmuseum und mit ihm seine Kunstschätze, wie das berühmte Meisterwerk des niederländischen Malers Rembrandt, Die Nachtwache. Als einer der wichtigsten Partner hat Philips bei den zehnjährigen Renovierungsarbeiten eng mit dem Rijksmuseum zusammen gearbeitet und das LED-Beleuchtungskonzept entwickelt.
 
„Ein wichtiger Vorteil der neuen Generation von LED-Beleuchtung ist“, so Tim Zeedijk, Ausstellungsleiter am Rijksmuseum, „dass sie praktisch keine Wärme abstrahlt und die Kunstwerke keiner schädigender Ultraviolettstrahlung ausgesetzt werden, wie bei Tageslicht oder Halogenbeleuchtung. Die Exponate sind also besser geschützt. Zudem haben LEDs eine längere Lebensdauer und erfordern weniger Wartung als Halogenlampen, die häufig in Museen verwendet werden. Darüber hinaus war unseren Kuratoren eine einfache Handhabung der Beleuchtung wichtig. Philips bietet uns eine Lösung, mit der wir einzelne Leuchten mithilfe eines iPads einfach dimmen können – solche Lösungen sind für das dynamische Rijksmuseum unerlässlich.“
 
Die LED-Lösungen von Philips geben ein gleichmäßiges Licht, das die Kunstwerke nicht schädigt und die internationalen Anforderungen für die Erhaltung von Kunst erfüllt. Natürliches, weißes Licht zeigt Farben mit all ihren Details, ob nun Grün-/Blautöne oder Rot-/Gelbtöne, und lässt Kunstwerke wie in Hochauflösung wahrnehmen.
 
Die neue LED-Beleuchtung im Amsterdamer Rijksmuseum illuminiert Kunstwerke, die bis auf das Mittelalter zurückgehen. Insgesamt werden 7.500 Kunstwerke aus mehreren Jahrhunderten beleuchtet. Die Beleuchtungslösung von Philips besteht aus einer Dreiviertelmillion LEDs und umfasst 3.800 LED-Spots, mehr als 1,8 Kilometer LED-Deckenbeleuchtung und ein modernes LED-Beleuchtungssteuerungssystem, auf das die Museumsmitarbeiter über eine mobile, webbasierte Steuerung zugreifen können.

www.philips.de

Teilen


25.04.13
Bild vergrößern: Pimp your Möbel
Erster Hornschuch Young Talents Design Award
24.04.13
Bild vergrößern: Süffiges Sofa
Tapezier- und Dekorateur-Lehrling Daniela Allmer gewinnt Kreativpreis mit Weinflaschen-Couch
23.04.13
Bild vergrößern: Museum in ehemaliger Paramentenweberei
Seidenmuseum eröffnet nach Sanierung in historischer Stätte – kompetente Fachkraft gesucht
22.04.13
Bild vergrößern: Neues Licht für alte Meisterwerke
LED-Beleuchtung von Philips im Amsterdamer Rijksmuseum
19.04.13
Bild vergrößern:
Aus einem Papierbogen entstehen verschiedene Formen