Kontakt zum Winkler Medien Verlag








News

Vivere alla Ponti – es lebe Gio Ponti

Bild vergrößern: Vivere alla Ponti – es lebe Gio Ponti Böhmler im Tal zeigt exklusive Kollektion von dem italienischen Architekten und Designer Gio Ponti
München. Gio Ponti (1891-1979), einer der bedeutendsten italienischen Architekten, Industrie- und Möbeldesigner des 20. Jahrhunderts. Die Firma Molteni&C hat in einer Neuauflage einige Entwürfe von Ponti aufleben lassen und zeigt exklusiv im Münchener Einrichtungshaus Böhmler im Tal Zeichnungen, Skizzen und handgefertigte Einrichtungsobjekte des Allroundgenies.

Gio Ponti gehört zu den wichtigsten Begründern des italienischen Designs, sowohl als Gestalter, Theoretiker. Er hat über 100 Einrichtungsobjekte entworfen, sein Nachlass ist gewaltig. Seine Möbel konzipierte er in der Regel als Gesamteinrichtung der Häuser, die er plante – unter anderem für seine Casa Ponti in Mailand.

Die unter der künstlerischen Leitung von Studio Cerri & Associati realisierte Kollektion, die bei Böhmler im Tal ab sofort in einer Sonderausstellung zu sehen ist, umfasst Möbel und Zubehör nach dem Design von Gio Ponti aus dem Jahr 1935 und den 50er Jahren.
„Wir freuen uns, dass wir zusammen mit Molteni&C als eines der wenigen Möbelhäuser in Deutschland die exklusive Neuauflage von Einrichtungsobjekten nach dem Design von Gio Ponti unseren Kunden präsentieren können. Pontis Edition ist handgefertigt und besticht durch elegante, sachliche Formen und eine sorgfältige Verarbeitung“, so Georg Böhmler, Geschäftsführer der Böhmler Einrichtungshaus GmbH.

Die neu editierte Ponti-Kollektion umfasst den Stuhl "Montecatini" aus glänzendem Aluminium, den Ponti 1935 für den Mailänder Palazzo Montecatini entworfen hat, einen Couchtisch mit Metallbeinen, per Hand lackiertem Gitterrost und transparenter Glasplatte aus dem Jahr 1955 sowie die Kommode Casa Ponti, aus Ulmenholz gefertigt und mit aufgesetzten Griffen aus unterschiedlichen Hölzern (Ulme, Nussbaum, Mahagoni und Palisander). Außerdem gehören zur Neuauflage ein Sessel von 1953 mit mattiertem Messinggestell und zweifarbigem Lederbezug in weiß und blau, ein Spiegelrahmen von 1950 aus handlackiertem Massivholz, ein Bücherregal aus vorgeformtem Multiplex mit Ulmenholzfurnier sowie ein Teppich aus Pferdeleder, mit denen Ponti in den 1950er Jahren sein eigenes Haus in der Via Dezza in Mailand eingerichtet hatte.

www.boehmler.de

Teilen


23.01.13
Bild vergrößern: Erfolg für die early bird
Zweitbestes Ergebnis für die early bird Hamburger Lifestylemesse seit Beginn
22.01.13
Bild vergrößern: Consumers Choice Award für Neue Wiener Werkstätte
Neue Wiener Werkstätte mit European Consumers Choice Award für den „Atrium“-Sessel ausgezeichnet
21.01.13
Bild vergrößern: Domotex startet erfolgreich ins Branchenjahr
Innovative Designs und kräftige Farben bei Teppichen und Bodenbelägen
18.01.13
Bild vergrößern: Vivere alla Ponti – es lebe Gio Ponti
Böhmler im Tal zeigt exklusive Kollektion von dem italienischen Architekten und Designer Gio Ponti
17.01.13
Bild vergrößern: Heimtextil 2013 sorgt für erfolgreichen Start in die Einrichtungssaison
Die Ausstellerzahl der Frankfurter Messe steigt auf 2.658