Kontakt zum Winkler Medien Verlag








News

6. Designer Werktag in München

Bild vergrößern: 6. Designer Werktag in München Der 6. Designer Werktag in München wird zum Schauplatz einer Inszenierung von Softlab NYC
München. Der Designer Werktag, der bereits über 2.600 Gäste in München, Stuttgart, Frankfurt und Hamburg begeistert hat, findet am 11. Mai 2012 in München statt. Das New Yorker Designerteam Softlab verwandelt zu diesem Zweck eine gesamte Etage des denkmalgeschützten Fruchthofes der Großmarkthalle München in eine facettenreiche Erlebniswelt.

Das Veranstaltungsprogramm des Designer Werktages ist zweigeteilt und teilweise in englischer Sprache: Beginnend mit der „Spätschicht“ am Mittag werden jaja architects aus Dänemark und Heatherwick Studio aus UK avantgardistische Projekte der Büros vorstellen. Zur „Nachtschicht“ am Abend stellen dann becker architekten aus Deutschland und das Schweizer Atelier Oi ihre Werke vor. In beiden Schichten wird zudem Michael Szivos von Softlab NYC erläutern, welche Rolle Geometrie und Farben für das Schaffen neuer Raumwelten spielen – wie die aus rund 5.000 Teilen bestehende Installation „chromatex.me“.

„Cells & Seeds“ lautet das Konzept, das den Rahmen für den Werktag setzt und damit zum gegenseitigen Befruchten von Architekten, Designern und ausstellenden Firmen anregt. Die kreativen Ausstellungen der 16 Partner lassen sich jeweils im Anschluss an die Vortrags-„Schichten“ erkunden. In diesem Jahr neben dem Gastgeber Glas Trösch mit dabei: Anker, Création Baumann, Dorma, Girsberger, hansgrohe, Hasenkopf, Jasba, Kährs, Lista Office, nora systems, Thermopal, Vario, Vectorworks, Villeroy & Boch und Warema.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um frühzeitige Anmeldung gebeten. Die Anmeldegebühr beträgt je 15 Euro für Spät- oder Nachtschicht. Ein Mittagslunch vorab bzw. eine abschließende Werkfeier mit Live-Musik und Abendbrot runden das Programm ab. Weitere Informationen, Blog und Anmeldung unter

www.designerwerktag.de

Teilen


18.04.12
Bild vergrößern: Dreifache Auszeichnung für Osram
Osram hat beim red dot award in diesem Jahr für drei Produkte das Qualitätssiegel für ästhetische Formen und nachhaltige Trends erhalten
17.04.12
Bild vergrößern: Designer-Möbel aus Weltstädten
Eine neue Onlineplattform bietet Möbel aus verschiedenen Designmetropolen zum Verkauf
16.04.12
Bild vergrößern: Reflexa-Gründer im Senat der Wissenschaft
Im bundesweiten Senat der Wissenschaft setzt sich Hans Peter Albrecht für die Förderung von Forschung ein
13.04.12
Bild vergrößern: Raffstoren für den Klimaschutz
Warema stellt ersten CO2-Fußabdruck der Branche vor
12.04.12
Bild vergrößern: Giorgio Squinzi übernimmt Vorsitz des Industrieverbandes
Der Gründersohn des Baustoffherstellers Mapei wurde mit knapper Mehrheit zum Präsidenten von Confindustria gewählt